Lars David Kellner

Mark Richli über Lars David Kellners Einspielung der »Idyllen« von Karg-Elert

Mitteilungen der Karg-Elert-Gesellschaft 2022

Der Pianist Lars David Kellner hat diese Stücke - wohl als Ersteinspielung - nun auf einem großen Mannborg-Saugwindharmonium aufgenommen und auf Online-Musikportalen veröffentlicht. Er spielt diese "außerordentlich delikaten Stücke" außerordentlich delikat, befolgt die vom Komponisten verlangte "peinlichst abgewogene Farbabstimmung" durch eine präzise Umsetzung der Registrierung aufs Genaueste und läßt die Stücke im "Helldunkel" - eine Anweisung aus der Nummer V. - irisierend leuchten. Wie wir es von Karg-Elert kennen, ist in den "Idyllen" auch die Agogik sehr detailliert vorgegeben. Kellner geht an gewissen Stellen noch darüber hinaus, verzögert, hält inne. Aber auch das wirkt schlüssig und der Komponist dürfte sich diese Freiheiten selber ebenfalls herausgenommen gehabt haben. (...)